Lassen Sie sich von dem vielfältigen Freizeitangebot, das der Sommer zu bieten hat, überraschen Es bieten sich viele Möglichkeiten, wenn die sonnige Jahreszeit anbricht, Ihren Urlaub auf dem Bauernhof im Bayerischen Wald in vollen Zügen zu genießen. Für ständige Abwechslung und Spaß sorgt ein ganzes Reservoir an Freizeitangeboten. Doch nicht nur bei uns auf dem Hof, sondern auch in der näheren Umgebung ist was los. Es bieten sich eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten, die Ihnen und Ihren Liebsten unvergessliche Urlaubstage ermöglichen. Sei es eine schöne Wanderung durch den Nationalpark Bayerischer Wald mit tollen, familienfreundlichen Wander- und Radwegen oder stellen Sie Ihre Kletterkünste im Hochseilpark Schönberg unter Beweis.

Rund um Schwarzach führen 200km Wanderwege

Wandern gehört im Sommer zweifelsohne zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten am Wenighof. Kein Wunder, die Umgebung von Schwarzach ist an Schönheit und Abwechslung kaum mehr zu überbieten.

Unser Angebot

  • 120 km bestens markierte Wanderwege
  • Run- und Fernwanderwege
  • Geführte Wanderungen
  • Wanderkarte (1:35000) “Zwieseler Winkel” in der Tourist-Information erhältlich

Mit dem Mountainbike unterwegs im Bayerischen Wald

Das Wandern und das Radwandern gehören zu unseren liebsten Freizeitaktivitäten. Radwanderwege ermöglichen dem Erholungssuchenden einen leichteren und schnelleren Zugang zu Sehenswürdigkeiten und geben dabei interessante Einblicke in Natur und Landschaft. Im Landkreis Regen werden auf über 1.400 km markierten Wegen alle Radfahrer-Wünsche erfüllt. Hier fühlen sich gemütlich fahrende “Genussradler” ebenso wohl wie austrainierte Leistungssportler. Von der Rundtour, die sich fast eben nur wenige Kilometer hinzieht, bis zu Anstiegen mit dem Mountainbike auf über 1.200 Meter Höhe ist alles geboten.

Der Landkreis Regen ist auch auf dem überregionalen Regental-Radweg zu erkunden, der grenzüberschreitend nach Böhmen führt.

Der Nationalpark-Radweg lädt ein zu Erkundung des Nationalparks Bayerischer Wald und führt als Rundweg durch den Sumava Böhmerwald zurück nach Bayerisch Eisenstein.

Den Zellertal-Radweg, von Bodenmais nach Kötzting, säumen interessante Holzskulpturen, die beim internationalen Holzbildhauersymposium entstanden sind.

Unser besonderer Tipp:

Der Bikepark Geißkopf ist einer der größten Mountainbikeparks Europas. Mit neun fertig ausgebauten Strecken unterschiedlichster Natur, zwei Möglichkeiten des Lifttransports, einem
umfangreichen Angebot an Leihbikes und – accessoirs, einem unerschöpflichen Tourenwegenetz in die Umgebung, einer Bikeschule mit Tourenguides, einem Bikeshop, einer wetterfesten
Ausstellungsfläche direkt am Brennpunkt des Geschehens und mit einer Reihe weiterer “Annehmlichkeiten” vor Ort empfiehlt sich der Bikepark als idealer Platz für Großveranstaltungen,
als Trainingszentrum für Biker jeglicher Leistungsklasse sowie als interessantes Ausflugsziel für die radbegeisterte Familie.